Ein Anfang oder eine Fortsetzung?
 



Ein Anfang oder eine Fortsetzung?
  Startseite
  Über...
  Archiv
  ABI
  Wieder Schule
  Online RPG
  Anime und Mangas
  Rollenspiel
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Browsergame
   Hexen von Dathomir
   Chevalier
   Knegge

http://myblog.de/xixor

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Ich muss euch leider ein Geständnis machen. Ich bin auch Rollenspieler. ...*pause* Ja, das ist die Wahrheit. *grins*

Schon seit geschlagenen 6 Jahren prügel ich mich immer wieder, fast jedes Wochenende durch einen Berg von Charakterblättern, immer wieder verbrauchten Bleistiften und viel zu müden Gesichtern in den frühen Morgenstunden der Tage, die wir uns um die Ohren schlagen.

Puh.... So sollte ein Rollenspielabend auch sein: Fesselnd, spannend, packend und faszinieren. Immer ein anderes Wort, doch das selbe gemeint. *lach*


Werde hier bald weiterschreiben. Also einfach immer mal wieder reinschauen.





Und er schrieb weiter, so wie es nur ein Meister seines Faches konnte. *lach* Ein wenig übertrieben vielleicht, aber ich schreibe jetzt weiter.

Es ist schade mitanzusehen, dass unsere Runde immer kleiner wird. Bald sind wir nur noch zu zweit.
Wer lust hat, aus Bochum oder Umgebung kommt, einfach mal melden, vielleicht sieht man sich dann bei einer netten Runde wieder.

Aber darum geht es hier nicht.
Endlich habe ich es geschafft. Seit rund anderthalb Jahren bin ich nun schon als Meister tätig und endlich ist ein Charakter unter meiner Führung mal zu einem Very High Level Chara geworden. Das war ein hartes Stück Arbeit. Zu Anfang war es auch nicht gerade einfach, wie bei allem. Vorallem, wenn man es gewöhnt ist, als Spieler dabei zusein und nicht als Spielleiter. Die erste Runde, die ich leitete, ging drunter und drüber. Der alte Meister gab mir Tipps und leitete es eigentlich, aber nach einigen Gesprächen outgame, wurde es mir langsam klar. Das Amt des Spielleiters gibt einem unbeschränkte Macht! *muhahaha* Nebenbei muss man auch dafür sorgen, dass die Spieler nicht zusehr aus der Reihe tanzen, sich wie Helden fühlen, weil sie das ja eigentlich auch dabei verkörpern, eine Atmosphere erzeugen, die einem die Angst über den Rücken laufen lässt oder einem zum Lachen bringt. Nach anderthalb Jahren, will ich behaupten, besitze ich die Grundkenntnisse dazu. Aber ich muss noch viel lernen. Und das tue ich mit jedem weiteren Abend, den ich damit verbringe die schier unmöglichsten Dinge von meinen Spielern zuverlangen. *lächel*



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung